Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni, 2013 angezeigt.

Man Of Steel – Superman reloaded S.0?

Ist es ein Vogel? – Nein! Ist es ein Flugzeug? – Nein, es ist – Superman!“ – Wer erinnert nicht gerne an diesen Spruch, den wir seit Kindertagen kennen? Der Stählerne im blauroten Dress mit wallendem Cape und dreiecksförmigem S-Symbol auf der Brust, der Superheld meiner Kindertage ist erneut wieder ins Kino geflogen – zugegebenermaßen schon wieder! Je nachdem, wie man zählt und welche Kinofilme man gelten lässt, ist es die inzwischen neunte (zählt man die Verfilmungen am 1948) oder die sechste Verfilmung (zählt man die Verfilmungen ab 1978). Und wieder erzählt uns wie in „Superman“(1978) und „Superman Returns“ (2006) „Man Of Steel“ die ganze Geschichte noch einmal, die wir doch alle längst kennen dürften: Der Planet Krypton (im Übrigen ist Krypton ein tatsächlich realexistierendes chemisches Element mit dem Elementsymbol Kr und der Ordnungszahl 36) steht vor dem drohenden Untergang und Jor-El schickt seinen frisch geborenen Sohn Kal-El mit einem Raumschiff zur Erde, wo er vom Ehepaar …

The Host – Seelen – Mormonische SF?

Both Rowling and Meyer, they’re speaking directly to young people …  The real difference is that Jo Rowling is a terrific writer  and Stephenie Meyer can’t write worth a darn. She’s not very good.“ (Stephen King in einem Interview mit USA Weekend)
Und wieder einmal fühle ich mich genötigt, meinen geneigten Lesern eine weitere Film-Rezension zu liefern, die mit Sicherheit die Gemüter spalten wird und das, wenn man den Kritikenglauben darf, wohl auch schon getan hat. Es geht um die Verfilmung des 2008 erschienen Science-Fiction-Romans „Seelen“(orig.-engl. „The Host“) der amerikanischen Autorin Stephenie Meyer (*1973), die jüngst mit der fünfbändigen Biss-Reihe(org.-engl. „The Twilight-Series“) einen fulminanten Erfolg feierte und die man mancherortens schon als legitime Nachfolgerin von Joanne K. Rowling (*1965) (=> Website) feiert. Die Biss-Reihe, Sie erinnern sich, die Geschichte von Bella und ihrem Vampirfreund Edward, die den klassischen Vampirroman revolutionierte, indem sie ein…

Kehlmann kafkaesk – Poetik-Dozentur in Landau im Grenzgebiet von Literatur und Film

Landauliegt tief im südwestlichen Rheinland-Pfalz, und ist ein idyllisches kleines Städtchen, welches die eine Hälfte der Universität Koblenz-Landau beherbergt. Die andere Hälfte liegt weiter nördlich, eben, wie es der Name schon sagt, in Koblenz am Rhein, der Stadt, wo Rhein und Mosel am Deutschen Eck unter den Augen des gestrengen Kaisers Wilhelm I. Hochzeit halten. Und obwohl die beiden Universitäten eigentlich eine Gemeinschaft bilden, gibt es doch hin und wieder Dinge, die dann nur jeweils einer Hälfte vorbehalten bleiben; so auch hier. Der Schauplatz war die beeindruckende Jugendstil-Festhalle in Landau.



Das Zentrum für Kultur und Wissendialog, kurz ZKW, in Landau hatte die diesjährige Poetik-Dozentur an den österreichisch-deutschen Schriftsteller Daniel Kehlmann verliehen, der wohl mit Fug und Recht als der derzeit bedeutendste deutschsprachige Gegenwartsschriftsteller bezeichnet werden darf. Sein Roman Die Vermessung der Welt (2005), in dem er den biographischen Spuren des Ma…