Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom September, 2014 angezeigt.

Von Weißräumen und Heldenreisen: Weltenbau in der Bundesakademie Wolfenbüttel

„Willkommen daheim“, begrüßt mich Dr. Olaf Kutzmutz (*1965; => Homepage). Dabei lächelt er freundlich und schüttelt mir die Hand. Es ist Samstag, der 20. September gegen vierzehn Uhr dreißig, als ich in der Bundesakademie in Wolfenbüttel eintreffe. Zum zweiten Mal bin ich in die Lessing-Stadt (=> Homepage) gekommen. Bereits im April habe ich hier ein Seminar besucht und darüber auch auf meinem Blog berichtet
Olafs Begrüßung – wir sind seit damals per du – kleidet meinen Gemütszustand in Worte: es ist wie ein Nachhausekommen. Das Ambiente der Bundesakademie schafft ein besonderes Flair. Die Atmosphäre vermittelt Konservatives und Modernes gleichermaßen, ist dennoch aber nichts von beidem und erweckt auf anheimelnde Art und Weise den Eindruck von etwas Neuem, Zeitlosem. Ich betrete diese eigenartige, aber doch warme und freundliche kleine Welt gern. Das Gebäude, in dem es viel dunkles Holz gibt, sorgt dafür, dass ich sofort die Alltäglichkeit hinter mir lassen und mich voll und g…