Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August, 2016 angezeigt.

»Fremd. Ein Flüchtlingsschicksal in Deutschland« – Resümee und Interview zu einem Schulprojekt

Vom 11. bis 14. Juli 2016 fand in der Ernst-Barlach-Realschule plus in Höhr-Grenzhausen (=> Homepage) unter dem Motto »Tage der Begegnung« eine Projektwoche statt, in der die Schülerinnen und Schüler Schule einmal ganz anders erleben konnten. Statt dem Regelunterricht wurden freie Projekte angeboten. Das hatte es 2015 schon einmal gegeben, damals allerdings ohne festes Motto. Die letzte Schulwoche wurde einmal anders gestaltet und die Erfahrungen waren durch die Bank positive. Nicht nur den Kindern und Jugendlichen machte es sichtlich ungeheuren Spaß, auch den Lehrerinnen und Lehrern ging die Arbeit einmal ganz anders von der Hand, nicht unbedingt leichter, aber man war doch mit wesentlich mehr Elan und Freude bei der Sache.

Das übertrug sich auf alle Beteiligten. Bereits das ganze Schuljahr hindurch hatte es verschiedene Veranstaltungen gegeben, die sich alle dem Thema »Begegnungen« widmeten. Insbesondere ging es um die Flüchtlingsproblematik und das Kennen lernen und Verstehen der…

DCs Bilderbuch-Soziopathie im faustischen Gangsterstyle – David Ayers »Suicide Squad«

»Incubus! Incubus! Tritt hervor und mache den Schluß.« (Goethe, Faust I, Z. 1290-1291)
Man stelle einen großen Topf auf den Herd, werfe unter ständigem Rühren ein paar extrem durchgeknallte Super-Antihelden mit menschlichem Innenleben hinein, nenne sie »Metawesen«, füge einen Batman- und einen Flash-Cameo hinzu, lasse eine extraterrestrische, uralte, prä-archaische Hexe auf die Menschheit los, würze das Ganze mit einer weiblichen Samurai-Nachahmung und ein wenig europäischer Dämonologie für den Hausgebrauch und fertig ist das filmische ... Halt! So einfach ist es denn dann doch nicht.

Ich muss zugeben, die Trailer hatten mich nicht wirklich geflasht, was aber auch daran liegen könnte, dass es die Comics, auf denen dieser Film basiert, noch nicht gab, als ich in den 1980ern noch Comics las ... las? Ach was, verschlang! Hauptsächlich Batman und Superman, allerdings auch sehr oft die Konkurrenzcomics von Marvel. Trotzdem wollte ich den Film sehen, irgendwas an ihm zog mich dann doch ins Kino…

Dumm, dümmer, noch dümmer geht nümmer – Paul Feigs »Ghostbusters 2016«

Wenn man sich die Entwicklung der großen Kinofilmschmieden der letzten zehn bis fünfzehn Jahre ansieht, fällt eines unweigerlich jedem, auch jedem Nichtcineasten, auf, nämlich zum einen der Hang zum Sequels und Prequels und zum anderen der tumbe Trend zu Neuverfilmungen alter, längst hundertmal durchgekauter Stoffe. Nun, es mag Geschichten geben, die ein solches Remake vertragen, denen eine Neuinterpretation – wie es ja so oft in einer völligen Fehldeutung des Begriffs heißt – guttut und etwas Besonderes abgewinnen kann, aber leider sind das nur die wenigsten. 


Die meisten Stoffe, die bereits genial filmisch umgesetzt wurden und die eventuell auch ein totaler Reinfall waren – ja, auch solche Filme werden leider neu aufgelegt – sollte man nicht noch einmal anfassen, das kann und wird nur schiefgehen. Verdammt nochmal, haben die Filmschaffenden denn keine neuen Storys mehr parat? Gibt es keine neuen, faszinierenden Charaktere, die es wert wären, dass man ihre Geschichte erzählt? Oder feh…